Low Carb Pizzaboden

Da uns mal wieder der Sinn nach Pizza stand und ich bereits schon mal eine Pizza mit Thunfischboden gemacht hatte, worauf man allerdings eine nicht so große Auswahl an Belägen hat, musste mal eine andere Variante her.
Eigentlich sollte es auch kein Pizzaboden werden, sondern eine Pizzarolle aber das hat irgendwie nicht so gut geklappt 😀

Zutaten:
– 180 g Magerquark
– 2 Eier
– 200 g geriebener Käse

Der Backofen wird auf 170 °C vorgeheizt.
Währenddessen vermischt man Quark, Eier und 120g vom Käse zu einer Art Teig. Alles gut mit Salz und Pfeffer würzen und je nach Bedarf kann man noch Kräuter hinzufügen. Sieht auch optisch gut aus.
Die Masse nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und für 15 Minuten im Ofen backen.
Nach Ablauf der Zeit, das Backblech herausnehmen und den Boden mit Pizzasauce und dem Belag nach Wahl belegen. Wir haben uns für Hähnchen (vorher in der Pfanne gebraten), Frühlingszwiebeln und Mais entschieden. Alles mit dem Rest Käse bestreuen und nochmal so lange backen bis der Käse geschmolzen und braun ist. Gegen Ende kann man auch ruhig nochmal den Grill anmachen für eine leckere braune Käsekruste. Beim Rüberheben auf den Teller ist allerdings etwas Vorsicht geboten, da der Boden doch recht weich ist. Aber sooo lecker!
Das ist jetzt mein neuer Favorit für Low Carb Pizza, hoffentlich schmeckt es euch auch 🙂

20150722_184432 20150722_184439

– Micha

Advertisements