Paprika gefüllt mit Polenta

Wer kennt sie nicht, die gefüllte Paprika?! Den Klassiker gibt es immer mit Hackfleisch gefüllt, aber das ist ja auf Dauer auch langweilig, deswegen habe ich mich mal nach einer ausgefallenen Alternative umgeschaut und bin fündig geworden. Ein wirklich sehr leckeres Rezept und auch sehr sättigend.

Zutaten für 2 Portionen:
– 3/4 Tasse Maisgrieß
– 1 1/2 Tassen Wasser
– 2 Paprikaschoten
– 1 Fleischtomate
– ½ Zwiebel klein geschnitten
– 50 g Champignons
– 100 ml Gemüsebrühe
– 50 g Milch
– geriebener Käse
– Öl, für die Zwiebeln und die Auflaufform
– Salz, Pfeffer, TK-Petersilie
– Butter

Backzeit insgesamt: 40 Min.

Zubereitung:
Zu Beginn, werden die gekackten Zwiebeln mit etwas Öl im Topf angedünstet bis sie glasig sind. Dann fügen wir den Maisgries und das Wasser hinzu und rühren so lange bis sich ein Brei ergibt. Währenddessen alles etwas salzen und die Petersilie hinzufügen. Das Grün gibt auch einen kleinen Farbtouch in der gelben Polenta. So lange weiterrühren bis die Polenta dick ist und sich vom Boden löst. Abkühlen lassen.

Jetzt können wir die Paprika waschen, halbieren und vorsichtig entkernen. Falls die Paprika kippelig sind, schneidet man unten ein Stück „Boden“ ab, dann stehen sie sicherer.

Anschließend fetten wir die Auflaufform. Wir waschen die Tomate und Champignons, schneiden sie klein und geben sie in die Form. Alles gut salzen und pfeffern.

Nun werden die Paprikahälften mit der kalten Polenta gefüllt und in die Auflaufform gestellt. Zur Krönung kommen noch ein paar Butterflöckchen auf die Polenta.

Das alles wandert nun für 20 Min bei 180°C Umluft in den Ofen. Nach Ablauf der Zeit fügen wir die Milch hinzu und backen alles für weitere 15 Min. Ist die Zeit wieder rum, streuen wir noch den Käse auf die Paprikahälften und überbacken alles für 5 Min.
Angerichtet wird mit dem gebackenen Gemüse und etwas Sud.

20150913_191432 20150913_191820

Guten Appetit

– Micha

Advertisements